Alternative Wandmaterialien

In normal verputzten Altbauten empfiehlt sich ebenfalls eine Verfestigung des Putzes mit Tiefgrund. Da das Entfernen von Leimresten aufgrund der porösen Struktur nicht restlos möglich ist, muss hier mit Fleckenbildung auf der Tapete gerechnet werden. Die Hersteller von Baumwollputz empfehlen hier die Beschichtung mit Spezialfarbe. Diese ist jedoch sehr kostenintensiv, bringt einem natürlich mit Sicherheit ein perfektes Ergebnis. Unser Alternativtest mit nikotinsperrender Farbe, brachte hingegen kein zufriedenstellendes Resultat.

Vielfach treten Verfärbungen erst nach mehreren Stunden auf. Wer also auf Spezialfarbe bei kritischen Untergrund verzichten will, hat die Möglichkeit, den Baumwollputz schnellstmöglich zu trocknen. Hier hilft neben einer geringen Auftragsstärke, schönes Wetter oder auch technisches Gerät (Bautrockner).

Extreme Verfärbungen bereits nach kurzer Zeit mussten wir hingegen bei der Beschichtung von Gipskartonplatten feststellen. Insbesondere grüne (Feuchtraum) und auch feuerhemmende (weiß) Gipskartonplatten führten zu gelblichen Verfärbungen der Baumwolle. Hier brachte erst das Auftragen der o.g. Spezialfarbe den gewünschten Erfolg.

 
 
Klick Tipp